Der Taufgottesdienst

Alles rund um den Taufgottesdienst:

Es gibt verschiedene Formen des Taufgottesdienstes. Alle Punkte entsprechen auch der Feier der „Erwachsenentaufe“

Die Möglichkeit zur Taufe besteht in der Regel am 2. Wochenende des Monats.

 

Die Vorbereitung:

Das Taufgespräch:

Nach der Anmeldung zur Taufe erhalten Sie Post von uns. Darin enthalten ist ein Heft zur Vorbereitung der Taufe. Hier finden Sie Informationen und können sich so auf das Taufgespräch und den Gottesdienst vorbereiten. Vereinbaren Sie einen Termin mit Pfarrer Wölfel (tobias.woelfel@elkb.de od. 09723/39 68 09) für das Taufgespräch. Pfarrer Wölfel besucht Sie gerne zuhause. Schön ist es, wenn an diesem Termin auch die Patin oder der Pate dabei sein können.

Gemeinsam besprechen Sie den Taufgottesdienst, suchen Lieder heraus und sprechen auch über die Taufe. Zur Vorbereitung des Taufgesprächs können Sie auch einen Taufspruch heraussuchen (z.B. unter www.taufspruch.de). Es ist auch möglich einen weiteren Termin vor Ort in der Auferstehungskirche zu vereinbaren.

 

Taufunterricht (Nur Erwachsenentaufe):

Zur Vorbereitung auf die Taufe haben Sie die Chance, an mehreren Terminen über den christlichen Glauben mit Pfarrer Wölfel ins Gespräch zu kommen. Hier ist Platz für Ihre Fragen. Es wird auch über Ihren Entschluss, sich taufen zu lassen, gesprochen. Der Taufunterricht soll Sie mit den christlichen Werten und Glaubensvorstellungen vertraut zu machen. Er ist Voraussetzung für die Taufe. In der Regel vereinbaren Sie 3 – 4 Termine. Dabei führen Sie als Abschluss auch das Taufgespräch.

 

Der Gottesdienst:

Es gibt mehrere Möglichkeiten von Taufgottesdiensten. Entweder feiern Sie die Taufe im Rahmen eines Sonntagsgottesdienstes mit Ihren Gästen und der anwesenden Gemeinde. Das schöne daran ist, dass auch die Gottesdienstteilnehmer ihr neues Gemeindemitglied herzlich begrüßen können. Bei der Taufe im Sonntagsgottesdienst ist auch eine Gruppentaufe möglich. Aktuell gibt es die Möglichkeit Ihr Kind am 2. Sonntag im Monat taufen zu lassen. Bitte seine Sie ca. eine halbe Stunde vor Gottesdienstbeginn vor Ort, um letzte Absprachen zu treffen.

 

Eine weitere Möglichkeit ist die Gruppentaufe. Hier wird christliche Gemeinschaft in einer Taufgemeinschaft gefeiert. Gemeinsam mit zwei weiteren Täuflingen wird Ihr Kind getauft. Die Möglichkeit zur Gruppentaufe besteht in der Regel am 2. Samstag im Monat. Bitte seine Sie ca. eine halbe Stunde vor Gottesdienstbeginn vor Ort, um letzte Absprachen zu treffen.

 

Auch eine Einzeltaufe ist möglich. Hier feiern wir einen Taufgottesdienst nur mit Ihren Gästen. Die Möglichkeit zur Einzeltaufe besteht in der Regel am 2. Wochenende im Monat. Bitte seine Sie ca. eine viertel Stunde vor Gottesdienstbeginn vor Ort, um letzte Absprachen zu treffen.

 

Die Taufe können Sie auch in das Stammbuch der Familie eintragen lassen. Dafür reicht es, wenn Sie das Stammbuch eine Wochen vor oder auch nach der Taufe im Pfarramt vorbeibringen.

 

Bei Fragen melden Sie sich gerne bei uns. Entweder im Pfarramt (pfarramt.schwebheim@elkb.de oder 09723/12 20) oder bei Pfarrer Wölfel (tobias.woelfel@elkb.de od. 09723/93 68 09).